Folgen Sie uns:

IDEEN FÜR DIE ZUKUNFT

Berlins maritimes Erbe bewahren und Begegnungsraum schaffen!

Wir sind CO2-neutral und soweit wie möglich barrierefrei!

Der Historische Hafen Berlins vereint die Geschichte Berlins und das maritime Erbe der Stadt mit einem entwicklungsoffenen Lebensraum für Anwohner und Gäste.

Denkmalbereich

Ensemble

Denkmalbereich

Gesamtanlage

Gartendenkmal

 

Baudenkmal

 

Bodendenkmal

Quelle 1: Geoportal Berlin / Denkmalkarte Berlin, Auszug

https://fbinter.stadt-berlin.de/fb/index.jsploginkey=showMap&mapId=denkmal@senstadt

Quelle 2: Pachtgelände / selbst überarbeitete Denkmalschutzkarte Berlin, Auszug

Der Hafen mit seinen Schiffen bietet einen einmaligen Raum für Begegnung und Gemeinschaft dank Zusammenführung von Technik, Kunst, Kultur und Natur in der Stadt. Mit  der Nähe zum Märkischen Museum und einem vom Historischen Hafen gegenwärtig in Planung befindlichen Erlebnispfad mit Kunst im öffentlichen Raum wird ein wichtiger kultureller Bildungsauftrag am Beginn der Museumsinsel erfüllt.

Natur und Umwelt werden im Historischen Hafen als wertvolles, behutsam zu behandelndes Ökosystem angesehen. Nicht nur für Menschen, sondern ebenso für die bemerkenswert artenreiche Wasservogelwelt in der Mitte Berlins. Die Entwicklung dieses Ökosystems wird mit starkem Engagement der ehrenamtlichen "Hafenarbeiter" weiter ausgebaut. 

Die Rosskastanie an der Südspitze der Fischerinsel

Gepaart mit Denkmalschutz (Naturschutz) der Kastanie und Begrünung von Kähnen strebt der Historische Hafen Berlins CO2-Neutralität an.

Begrünte Schiffe in Amsterdam und Hamburg

Mit derzeit sechs Teilprojekten und weiteren geplanten Projekten sind die Weichen für die Entwicklung der Ostspitze der Fischerinsel gestellt.

Was sind die Ziele der Projekte?

Am Historischen Hafen teilt sich die Spree und formt die Spree-insel. Die dortige Fischerinsel wird entlang des Flusses zur nördlichen Museumsinsel. Sechs Maßnahmen verhelfen der Bedeu-tung dieses Ortes am Wasser für Geschichte, Stadtentwicklung, Naherholung und Integration zu mehr Wirkkraft:  

  • Eine Ausstellung zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Fischerinsel soll an der Ostspitze Raum finden. 

  • Die Ausstellung zur Geschichte der Berlin-Brandenburgischen Schifffahrt wird modernisiert.  

  • Die weit über 100 Jahre alte Kastanie und der Treidelpfad werden unter Denkmal-schutz gestellt. Der Treidelpfad soll durch ein Denkmal ergänzt werden.

  • Eine Terrassierung im Bereich der Schleuse bietet Möglichkeiten zur Entspannung.

  • Mit Schautafeln entlang des Spreeufers wird die bewegte Geschichte des Ortes visualisiert.

Pachtgr_2_überarbeitet_Denkmalschutzkart